Spenden Sie der Kette e.V.

Spenden Sie der Kette e.V.

Sie finden die Arbeit und die Projekte von der Kette e.V. gut und wichtig und wollen uns unterstützen? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Anlass- oder zweckgebundene Spenden

Sie möchten ein besonderes Projekt der Kette unterstützen oder anlässlich einer Feier auf Geschenke verzichten und lieber spenden? Sie können selber spenden oder auch Ihre Gäste um Spenden für die Kette bitten.

Gerne können Sie auch für ganz spezielle Anlässe oder Angebote und Standorte, z.B. Ausflüge oder für das Magazin spenden. Geben Sie hierfür bitte unbedingt den Zweck bei der Überweisung an. Starten Sie jetzt Ihre eigene Spendenaktion und überweisen Sie einfach auf folgendes Konto:

Die Kette e.V.
IBAN: DE93 37050299 0332 550 435
BIC: COKSDE33XXX
Bank: Kreissparkasse Köln
Stichwort: Anlass (mit Ihrem Vor- und Nachnamen)

Kondolenzspende

Bei einem Todesfall zeigen viele Menschen ihre Anteilnahme. Trotz des schmerzlichen Verlusts möchten Angehörige – häufig im Sinn der/des Verstorbenen – etwas Gutes tun. Sie verzichten auf Blumen und Kränze und bitten stattdessen um Spenden.
Wenn Sie anlässlich der Trauerfeier eines Angehörigen um Spenden für die Die Kette e.V. statt Kränzen oder Blumen bitten möchten, sollte dies in der Traueranzeige vermerkt sein:

„Wir verzichten im Sinne des Verstorbenen auf Blumen und Kränze und bitten um eine Spende für Die Kette e.V. auf das Konto IBAN: DE93 37050299 0332 550 435 bei der Kreissparkasse Köln, BIC COKSDE33XXX. Spendenstichwort: Trauerfall (Name des Verstorbenen und ggf. Spendenzweck für den die Spende bestimmt)“

Etwa vier Wochen nach der Trauerfeier senden wir Ihnen eine Aufstellung der Personen, die zu diesem Anlass an uns gespendet haben und nennen Ihnen den Gesamtbetrag. Ihre Trauergäste erhalten dann von uns einen Dankbrief und ggf. eine Spendenquittung, sofern uns bei der Überweisung eine vollständige Adresse übermittelt wurde.

Gerne leiten wir bereits alles in die Wege und unterstützen Sie in dieser Zeit. Nehmen Sie vorab mit uns Kontakt auf und informieren Sie uns über die Traueranzeige. So sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf.

Spendenbescheinigung

Laut Paragraph 10b EStG können Sie eine Spende steuerlich abziehen. Was Sie spenden, muss dafür nur nachgewiesen werden. Bei einem Betrag bis 200 Euro reicht dem Finanzamt als gültiger Spendenbeleg eine Kopie des Kontoauszugs oder des Überweisungsträgers. Ersichtlich sein muss der Name des Auftraggebers, der Name des Empfängers, die Kontonummern und der Buchungstag.

Wir senden Ihnen nach Spendeneingang selbstverständlich eine Bescheinigung zu. Bitte achten Sie darauf, auf dem Überweisungsträger im Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse anzugeben. Nur so können wir die problemlose Zusendung der Spendenbescheinigung gewährleisten.

Wenn Sie noch Fragen zu Spenden haben, sind wir gerne für Sie da. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Spendenaktion „Menschen helfen“ der DATAGROUP

Foto: DATAGROUP

Die DATAGROUP hat nach dem Brand unseres Wohnheimes in Voiswinkel eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben gespendet und unseren Verein sowie unsere Bewohnerinnen und Bewohner durch zahlreiche Sach- und Geldspenden unterstützt. Innerhalb kürzester Zeit konnte eine vierstellige Summe erreicht werden.

Spende des Lions-Golf-Cups an die JuBeKo

Bild von der Fahrradübergabe
(v.l.n.r.) Sabina Henrich (Lions Club Bensberg-Schloss), Frank Neumann (Lions Club Bergisch Gladbach), Charles Prinz von Auersperg (Lions Club Bensberg-Königsforst), Norbert Pfennings (Präsident Lions Club Bergisch Gladbach) mit Désirée Beumers (Fachgebietsleitung Jugend der Kette e.V.). Foto: Anton Luhr 

Mit dem Erlös des 8. Lions-Golf-Cups von mehr als 5.000 Euro unterstützen die Fördervereine der drei Lionsclubs aus Bergisch Gladbach die JuBeKo der Kette. Mit der Spende konnten Ende 2020 Fahrräder angeschafft werden, die junge Erwachsene mit seelischen oder psychischen Erkrankungen im Rahmen der Angebote nutzen können.

Spende der BELKAW für das Projekt "Ferienfreizeit für Klienten"

Foto von der Spendenübergabe beim Stadtlauf 2019 von der BELKAW.

Der traditionelle Bergisch Gladbacher Stadtlauf 2019 war für die Kette ein besonderes Erlebnis. Die Sozialspende der BELKAW ging in diesem Jahr an das Kette Projekt „Ferienfreizeit für Klienten“. Geschäftsführer Manfred Habrunner überreichte nach dem Lauf einen Scheck in Höhe von 2.750,00 €.