Ambulante Hilfen zur Erziehung

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Auf der Suche nach einem eigenen Weg?

Familien mit besonderen Problemstellungen, die eine Unterstützung benötigen und diese zulassen, werden von uns begleitet und unterstützt. Da die Bedürfnisse der Familien sehr variieren, bieten wir verschiedene ambulante Hilfen an.

Eine Krise innerhalb der Familie betrifft nie ein Familienmitglied allein, sondern immer das ganze System. Die daraus entstehenden Spannungen erschweren das Zusammenleben oft zusätzlich und können zu vielfältigen Problemen führen.

Eltern, Kinder und Jugendliche reagieren unterschiedlich auf belastende Situationen. Dadurch entsteht ein individueller Hilfebedarf, auf den wir in jedem Einzelfall ganz spezifisch eingehen. Dabei versuchen wir, vorhandene Stärken der Familie zu nutzen und so Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

Unsere Arbeit orientiert sich an der Lebenswelt und am jeweiligen Bedarf der Familien. Wir unterstützen Eltern, Jugendliche und Kinder darin, einen gemeinsamen Weg aus der Krise zu finden.

Foto von der Einrichtung

Wir beraten und begleiten Familien individuell:

• in Krisen und Überforderungssituationen
• zur Förderung der Selbstständigkeit
• bei der Entwicklung von Lösungsansätzen in Bezug auf die eigene Lebenssituation
• beim Aufbau und der Verbesserung der Beziehungen im sozialen Umfeld
• bei der Unterstützung der Identitätsformung
• beim Auf- und Ausbau von sozialen Kontakten
• bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und Erziehungsaufgaben
• bei der Stärkung von Ressourcen
• um allen Familienmitgliedern trotz psychischer Erkrankung
• ein gutes Miteinander zu ermöglichen
• als Motivation und Unterstützung innerhalb der Inanspruchnahme psychiatrischer Hilfen
• zur Hilfestellung bei der Überwindung von persönlichen
• Krisen in Zusammenhang mit der psychischen Erkrankung
• durch Psychoedukation, um Umgang mit der eigenen Erkrankung zu erlernen

Foto von der Einrichtung

Wer kann sich an uns wenden?

Wir richten unser Angebot an Familien, Eltern und Jugendliche, die eine Unterstützung im Bereich der Alltagsbewältigung sowie bei erzieherischen Fragen benötigen und diese zulassen.

Die einzelnen Hilfen werden gemeinsam mit den Betroffenen und dem Kostenträger im Rahmen von Hilfeplangesprächen festgelegt.

Kostenträger der Leistung ist die Jugendhilfe.

Foto von der Einrichtung
Foto von der Paffrather Straße 48

Fachgebietsleitung

Foto von Frau Désirée Beumers

Désirée L. Beumers
Dipl.-Pädagogin

Tel.: +49-2202-2561245
Fax: +49-2202-25610260
E-Mail: D.Beumers@die-kette.de

Wo Sie uns finden

Wo Sie uns finden

Die Kette e.V.
Paffrather Straße 48
51465 Bergisch Gladbach